Immobilien-Leitfaden für den zweiten Lebensabschnitt

Sie erreichen bald das „Goldene Zeitalter“ nach dem Berufsleben?

Sicher wollen Sie gesund und fit Ihren Lebensabend – am liebsten in vertrauter Umgebung – genießen. Dazu gehört besonders ein für Ihre Lebensbedingungen passendes Heim. Während Sie in jungen Jahren Wert auf eine kinderfreundliche oder ein „work balance“ gerechtes Umfeld legten, stehen im zweiten Lebensabschnitt Komfort, Barrierefreiheit und Sicherheit im Vordergrund, denn im Laufe des Lebens ändern sich nicht nur die Ansprüche und Vorlieben, sondern auch die Bedürfnisse eines Menschen – besonders in Bezug auf die eigene Immobilie. Die meisten Eigentümer stehen dann irgendwann vor der Frage, ob Sie Ihre Immobilie behalten und umbauen oder verkaufen sollen, um etwas geeignetes Neues zu erwerben.

Die einfachste Möglichkeit ist dabei natürlich das Haus zu verkaufen bzw. von einem Immobilienmakler verkaufen zu lassen und umzuziehen. Eine Seniorenresidenz kommt häufig aber nicht in Frage. In Erwägung gezogen werden daher oftmals seniorengerechte Erdgeschosswohnungen oder Neubauprojekte, die in der Regel viel Luxus neben den notwendigen Rahmenbedingungen bieten. 

DOCH WAS SPRICHT FÜR EINEN VERKAUF IHRES HAUSES?

  • Ihre Kinder sind schon lange aus dem Haus und haben mittlerweile auch selber Kinder bzw. Ihre berufliche Einbindung ändert sich durch den Ruhestand.

  • Das Haus ist Ihnen nun zu groß geworden und der Haushalt sowie sonstige Verpflichtungen sind ohne Hilfe sehr schwer zu bewältigen.

  • Der Garten ist nur noch mit viel Aufwand und Arbeit verbunden, der Sie alleine nicht mehr gewachsen sind.

  • Ihr Heim wurde nicht unter dem Gesichtspunkt der Alterstauglichkeit gebaut und muss nun umgebaut werden (der Eingang enthält viele Stufen, die Türen sind zu schmal, das Bad ist zu eng...) oder Sie denken über einen Verkauf nach.

  • Sie können den Verkaufspreis investieren in: Eine neue, kleinere Schwellenfreie Immobilie, eine verbesserte Rente, eine Inanspruchnahme von Pflegediensten oder in Ihre Kinder und Enkelkinder

UND WAS SPRICHT GEGEN EINEN VERKAUF IHRES HAUSES?

  • Wie viele andere Menschen haben vielleicht auch Sie ihr Eigenheim selbst errichtet und wollen dieses und Ihre bekannte Umgebung eigentlich gar nicht verlassen.

  • Über all die Jahrzehnte entwickelten Sie Ihr Gebäude entsprechend ihren Vorstellungen weiter und fühlen sich dort Zuhause.

  • Sie kennen die Nachbarschaft und pflegen soziale Kontakte.

  • Sie fühlen sich möglicherweise zu alt für einen Umzug und haben Angst vor Veränderungen im Rentenalter.

GIBT ES EINEN ZWISCHENSCHRITT?

Ja, den gibt es!

Als Lösung können Sie Ihr Heim auch zunächst einmal grundlegend modernisieren und barrierefrei umbauen lassen. Dazu gehören beispielsweise: 

  • Ein stufenloser Zugang oder eine Rampe und breitere Türen, damit Sie auch mit dem Rollstuhl oder Rollator in Ihr Haus gelangen.

  • Handläufe an allen Wänden in Fluren und Co., um Sie sicher von einem Zimmer ins andere zu bringen.

  • Ein Treppenlift, der Sie bequem und einfach vom Erdgeschoss ins Obergeschoss fährt.

  • Eine bodentiefe Dusche mit Sitzfläche oder eine Badewanne mit Lift, in die Ihnen der Einstieg leichtfällt.

Übrigens: Falls Sie sich für einen Verkauf entscheiden, kann der richtige Käufer durch geeignete Umbaumaßnahmen aus einem Einfamilienhaus auch ein Mehrfamilienhaus machen und den Bereich im Erdgeschoss an Sie zu passenden Konditionen weitervermieten.

SIE ENTSCHEIDEN SELBST!

... denn auch mit steigender Aktivität als „Golden Ager“ möchten Sie noch voll im Leben stehen.

Bei uns gibt es die passende Beratung mit allen Tipps für Ihr Zuhause, das auch dem zweiten Lebensabschnitt gerecht wird.

Wir vermitteln Ihnen entsprechende Fachleute aus unserem Netzwerk, die Ihnen durch individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Umbaumaßnahmen ermöglichen, auch noch im hohen Alter in Ihrem Haus zu wohnen. Zusätzlich vermitteln wir Ihnen gerne Hilfskräfte, die dafür sorgen, dass auch der Außenbereich Ihres Objektes immer gepflegt bleibt.

Wenn Sie ein großes Grundstück besitzen und sich von Teilen davon trennen möchten, übernehmen wir selbstverständlich auch alle anfallenden Aufgaben für Sie.

Dies beginnt bereits mit der Vermessung des Grundstücks, über das Erstellen einer Teilungserklärung und dem Einreichen aller nötigen Formalien in Ihrem Auftrag bis hin zum finalen Verkauf dieser Fläche. Alternativ suchen wir Ihnen auch gerne einen Mieter/Käufer für das Teilgrundstück.

Und sollte Ihnen die Immobilie doch zu groß sein, finden wir für Sie gerne den passenden Käufer und suchen Ihnen zeitgleich ein neues, für Sie und Ihre Lebenssituation optimales Objekt.

© 2020 CCC-Immogrund / Webdesign & Programmierung: Wir lieben Webdesign